Logo der Universität Wien

Univ. Prof. Dr. Jürgen Grimm

Währinger Straße 29 | 1090 Wien

T: +43-1-4277-49311

E: juergen.grimm@univie.ac.at

Sprechstunde: Mi 14:15 - 16:15 Uhr; nur nach vorheriger Vereinbarung mit Regina Außerwöger

 

CV (deutsch)

CV (english)

Publikationsliste / Publications

 

Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsthemen von Jürgen Grimm liegen im Bereich empirischer Kommunikationsforschung mit dem Schwerpunkt Medienrezeption und Medienwirkungen in der Gesellschaft. Gemeinsames Ziel der Forschung ist die Förderung der Nachhaltigkeit und Effektivität sowie der Humanisierung von Kommunikationsformen in den Bereichen Journalismus, Public Relation und Werbung, Medienunterhaltung und politischer Kommunikation. Dazu bedarf es theoretisch reflektierter Zugänge und einer empirisch soliden Methodologie. Zurzeit stehen Forschungen zur nationalen Identität und Integration, zur medialen Geschichtsvermittlung, zur politischen Kommunikation im Internet sowie zu Entertainment-Education innerhalb der Gesundheitskommunikation im Mittelpunkt.

 

Kommunikation und Gesellschaft

-      Nationale und europäische Identität

-      Mediale Geschichtsvermittlung

-      Integrationswirkungen

-      Gesundheitskommunikation

 

Kommunikationstheorien

-      Informationsverarbeitung

-      Rhetoric und Persuasion

-      Konfliktkommunikation

-      Alltagstheorien

 

Journalismus

-      Kriegs- und Krisenberichterstattung

-      Journalistische Qualität

-      Professionelle Ziele und Normen

-      Nachrichtenvermittlung

 

Politische Kommunikation

-      Agenda Setting

-      Politainment

-      Wahlkampfforschung

-      Politik im Internet

 

Medienunterhaltung

-      Gewaltdarstellungen

-      Romantische Settings

-      Humor

-      Entertainment-Education

 

Methodenanwendung/-entwicklung

-      Inhalts- und Textanalyse (konventionell und automatisiert)

-      Messung von Medienwirkungen (Panel-Design, Experiment)

-      Physiologische Messungen (SCL, HF etc.)

-      Multivariate Datenanalyse (Faktoren, Cluster, latente Klassen, etc.)

-      Kausalmodelle (Strukturgleichungsmodelle, Mehrebenen-Analyse, Wachstumskurven, ect.)

-      Konstruktion und Evaluation von Tests und Indexbildung

-      Empirische Evaluation angewandter Kommunikationen in Journalismus, Public Relations und Werbung

 

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0